Hochzeitsfeier Raum


Mieten Sie das Camp für Ihre Hochzeitsfeier (max. 30 Personen) inkl. Übernachtung von max. 16 Gästen

Preis pro Nacht 190 Euro (inkl. der Übernachtung von bis zu 16 Personen)

Ab 2 Übernachtungen 150 Euro / Nacht

Anreise ab 13 Uhr - Abreise bis 10 Uhr (oder nach Absprache)



Weitere Fotos finden Sie auf der Seite "Bilder" und "Unser Naturcamp" - bitte dort klicken


Braut-Hochzeit

Tischdeko Hochzeit

Hochzeit - Tischdeko der Gäste

Tische Hochzeit

Location - Tische als Tafe zusammen gestellt

Buffet Hochzeit

Hochzeit - Buffet

Hochzeit-Kuchen

Zur Feier gab es auch Kuchen

Tanz des Hochzeitspaares

Tanz in der Location - Hochzeitstanz

Hochzeit Menü

Tresen mit dem Buffet zur Hochzeit

Tanzbereich

Hochzeitlich dekoriert

Hochzeit Tische

Tischgruppe dekoriert für eine Hochzeit

Hochzeitspaar

Hochzeitspaar

Außenbereich Location

Außenbereich der Location - dekoriert für eine Hochzeit

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung der Brautpaare!



Es  finden bis zu 30 Personen, in unserem Raum, an den Tischen platz. 16 Personen können im Camp schlafen. Im Sommer können draußen auch 2 Zelte aufgestellt werden. Die Schlafgäste müßten sich einen Schlafsack mitbringen.

Bei schönem Wetter gibt es draußen weitere Sitzmöglichkeiten.

Für Ihre Feier können Sie die Küche nutzen, sie finden dort Geschirr und Gläser, Besteck, Kaffeemaschine, Kühlschränke, Geschirrspüler und einen Herd usw.. Sie können vorbereitete Speisen mitbringen oder dort zubereiten. Sie haben auch die Möglichkeit (im Sommer) draußen zu grillen. Ein Grill kann zur Verfügung gestellt werden.

Sie können sich auch ein Buffet anliefern lassen. (z.B. im Eisgarten Buchholz August-Bebel-Str. 15 15306 Falkenhagen Tel. 033603288 - Der Eisgarten ist 5 min mit dem Auto entfernt)

Es steht Ihnen eine Musikanlage zur Verfügung. Sie können CDs abspielen oder z.B. ein Handy per Bluetooth und Wi-Fi verbinden und Ihre Playlist abspielen. Die Anlage verfügt auch über einen USB-Anschluss.....  und es gibt auch einen kleinen Tanzbereich. Über einen Beamer können Filme oder Fotos an eine Leinwand produziert werden. Ganz unten finden Sie eine Auflistung der abspielbaren Formate.

Kinder haben die Möglichkeit in der Zockerecke zu spielen. Im Sommer kann auch draußen Tischtennis gespielt werden.

Noch ein Wort zu den Schlafmöglichkeiten. Es gibt eine Indoorhütte mit 4 Schlafplätzen, eine Hütte mit 2 Schlafplätzen (Doppelstockbett mit Bettzeug) und ein Raum mit einem 8er Doppelbett und einem Doppelstockbett (unten 140 cm für Pärchen oder 2 Kinder und oben kann ein Kind schlafen) Das Bett verfügt auch über Bettzeug.

Party Location Brandenburg




 


Impressionen:

Partystrimmung

Tanzfläche

Tresen für Ihr Buffet

Party

Fakeln im Außenbereich

 

Feuerschale

Tafel festlich

 

Allgemeines rund um das Thema Hochzeit (Bräuche und Traditionen):

Hochzeitsfeier (auch Heirat, Trauung oder einfach nur Hochzeit genannt) beschreibt heute die Ausdrucksformen des Feierns anlässlich der Schließung einer Ehe. Das Wort Hochzeit leitet sich von Hohe Zeit (Festzeit) ab, das Wort Trauung vom gegenseitigen Vertrauen.

Feiern beim Junggesellenabschied

Der Junggesellenabschied findet meistens am Abend vor der Hochzeit statt. An diesem Abend feiern die künftige Braut und der Bräutigam getrennt voneinander mit ihren Freunden noch einmal den letzten Abend alleine, bevor das Eheleben beginnt.

Geschirr zerschlagen am Polterabend

Der Polterabend ist ein sehr alter Brauch, der vermutlich noch aus vorchristlichen Zeiten stammt. Da kommen vor der Feier gute Freunde und Verwandte der Braut und des Bräutigams zusammen, um Geschirr zu zerschlagen. Die Scherben sollen Glück bringen und der Lärm böse Geister fern halten. Am Polterabend sollte kein Glas zerbrochen werden, da Glasscherben, im Gegensatz zu Porzellanscherben Pech bringen. Die Scherben müssen vom künftigen Brautpaar gemeinsam zusammengekehrt werden. Traditionell findet der Polterabend am Tag vor der Trauung statt.

Der wohl Hochzeitsbrauch ist eine Tradition der Braut am Tag der Heirat: Etwas Neues, etwas Altes, etwas Blaues und etwas Geliehenes soll sie tragen.

Das Alte und das Neue stehen für den Übergang vom alten in ein neues Leben der Braut. Das Geliehene soll, wie die Freundschaft und Liebe für die es steht, sorgsam behandelt werden und das Blaue steht für die Treue in der Ehe. Es wird von den meisten Bräuten in Form eines blauen Strumpfbandes getragen. Dieser ist einer der beliebtesten Bräuche und hat daher eine lange Tradition.

Die Hochzeitstorte gehört auch zu den ältesten Hochzeitsbräuchen. Heute wird sie üblicherweise vom Brautpaar angeschnitten und von den Gästen verspeist.

Früher hatte diese Torte eine ganz andere Bedeutung. Die Braut wurde damit beworfen, um gute Fruchtbarkeit zu symbolisieren. Im antiken Rom war die Ehe sogar erst dann besiegelt, wenn der Bräutigam einen Keks über dem Kopf seiner Braut zerkrümelt hat. Erst ab dem 19. Jahrhundert etablierte sich die heute bekannte Hochzeitstorte.

Die Tradition des Brautstrauß-Werfens kommt auch aus dem Mittelalter. Damals rissen sich die Frauen nicht um den Strauß, sondern um das Kleid der Braut. Wenn sie einen Fetzen des Kleides ergattern konnte, steigerte das angeblich die Fruchtbarkeit.

Reis steht in asiatischen Ländern für Glück und Fruchtbarkeit, Das Werfen mit Reis nach der Trauung symbolisiert die Fruchtbarkeit für das Ehepaar. Bei diesem Brauch bewerfen Freunde und Verwandte das Brautpaar mit Reiskörnern, wenn diese aus der Kirche oder dem Standesamt kommen.

Das Baumstamm-Sägen. Er soll die Fähigkeit des Ehepaares zur Zusammenarbeit testen.

Die Brautentführung ist wohl einer der bekanntesten Hochzeitsbräuche. Freunde und Verwandte nutzen einen Moment, in dem der Bräutigam abgelenkt ist, und entführen die Braut.

In manchen Gegenden ist es auch Brauch, dem Brautpaar einen Streich in dessen Wohnung zu spielen.

Gegenstände der Wohnung werden versteckt oder umgeräumt. Zum Beispiel Konservendosen ins Badezimmer, Bücher vom Wohnzimmer in andere Räume.

Einfrieren des Schlafzimmerschlüssels. Der „Weg“ von der verschlossenen Schlafzimmertür bis zur Gefriertruhe wird mit Aufgaben versehen, die zuerst zu lösen sind.

Verstecken von mitgebrachten Weckern, die auf nächtliche Uhrzeiten voreingestellt sind.

Hartkochen von Eiern im Kühlschrank, Vertauschen von Salz und Zucker

Herausdrehen aller Lampen und Sicherungen

Schlafzimmer präparieren z. B. mit Luftballons füllen, mit Kronenkorken/Flaschendeckeln das Bett sowie den Boden verzieren

 


Impressum    AGB's

www.Naturcamp-am-See.de    Copyright 2017 bei Jana Hadjeus | Optimiert für 1024 x 768 Pixel im Internet Explorer 8    Zum Seitenanfang